Getreideallergie Test

  • Getreideallergie Test auf Weizenallergie und Roggenallergie
  • Inhalt des Getreideallergie Test

Getreideallergie Test

Lebensmittelallergien können sich am ganzen Körper äußern: von Verdauungsbeschwerden über Hautreaktionen und Juckreiz bis zu Atemwegsbeschwerden und Atemnot. Oft sind sie im Alltag deswegen nur schwer ohne Test zu erkennen. Das gilt umso mehr für die Getreideallergie, weil Brot, Nudeln und Co. so allgegenwärtig sind.

Mit dem cerascreen® Getreideallergie Test bestimmen Sie die Anzahl spezifischer IgE-Antikörper für Weizen und Roggen in Ihrem Blut. So erfahren Sie, ob Sie auf Weizen oder Roggen sensibilisiert und damit möglicherweise allergisch sind.

  • Sensibilisierung gegen Weizen und Roggen
  • Zuhause Blutprobe nehmen – einfach + bequem
  • Professionelle Analyse im medizinischen Fachlabor
  • Empfehlungen, um allergische Beschwerden zu reduzieren
  • Ergebnis innerhalb von wenigen Tagen nach Probeneingang

 

Normaler Preis 24.00 €
+ Kostenloser Versand
+ Schnelle Lieferung, lagernd in der Schweiz
+ Schnell durchführbar
+ 120 Tage Widerrufsrecht

Die Vorteile des Getreideallergie Tests

Coronavirus Selbsttest für zuhause

Getreide wie Weizen und Roggen steckt in zahlreichen Lebensmitteln. Trotzdem ist es gut möglich, als Allergiker*in Weizen und Roggen zu vermeiden und so Ihre Beschwerden zu lindern – wenn Sie herausgefunden haben, was Sie nicht vertragen.

Mit dem cerascreen® Getreideallergie Test erhalten Sie eine professionelle Laboranalyse, wie sie auch in Arztpraxen zur Feststellung von Allergien veranlasst wird. Sie müssen dazu keine Wartezeiten in Kauf nehmen. Ihre Probe nehmen Sie diskret und bequem zu Hause.

Sie profitieren von unserer Expertise: cerascreen® ist Marktführer für medizinische Probenahme- und Einsendekits in Europa, mit 8 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Auswertung von Tests. Wir haben mehr als 50 zugelassene Einsendekits (Medizinprodukte) entwickelt, 250.000 Proben ausgewertet und beliefern 19 Länder in Europa sowie die USA.

Der Ablauf des Getreideallergie Tests



Ihr Testergebnis

Ergebnisbericht des Coronavirus Antikörper Tests

Sobald Ihre Probe ausgewertet ist, erhalten Sie über die mein cerascreen®-App oder Ihr Benutzerkonto auf unserer Website Ihren Ergebnisbericht. Sie können den Bericht ganz einfach an Smartphone, Tablet oder Computer einsehen und ihn bei Bedarf in ausgedruckter Form durchlesen.

Erfahren Sie in der Laboranalyse, ob Ihr Sie auf Weizen und Roggen sensibilisiert sind. Die Sensibilisierung ist ein Hinweis auf eine Allergie. Lernen Sie durch konkrete Handlungsempfehlungen, wie Sie den Auslösern der Getreideallergie im Alltag aus dem Weg gehen. Lesen Sie in den Gesundheitsinformationen, wie Allergien entstehen und welche Lebensmittel Weizen und Roggen enthalten.

Fragen zur Getreideallergie

  • Warum sollte ich auf Weizen- und Roggenallergie testen?

    Getreidesorten wie Weizen und Roggen gehören zu unseren wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Weizen steckt nicht nur in Brot und Nudeln, sondern auch zum Beispiel in Soßen, Fertigprodukten und Medikamenten. Eine Getreideallergie kann Sie im Alltag sehr einschränken.

    Dass Getreide so allgegenwärtig in unserem Essen ist, macht es schwierig, die Symptome einer Allergie mit bestimmten Lebensmitteln in Verbindung zu bringen. Zu viele andere Allergien und Unverträglichkeiten kommen oft noch in Frage - und es ist nicht empfehlenswert, einfach auf Verdacht Weizen- und Roggenprodukte aus dem Speiseplan zu streichen.

    Ein Allergietest kann Ihnen mehr Klarheit verschaffen darüber was Sie vertragen - und Sie können mit den Ergebnissen Ihre Ernährung gezielt umstellen.

  • Wie funktioniert der Test?

    Der Getreideallergie-Test ist ein Selbsttest für Zuhause. Sie entnehmen sich dafür mit einer Lanzette eine kleine Menge Blut aus der Fingerspitze und geben sie in ein Probenröhrchen. Die Blutprobe schicken Sie an ein zertifiziertes Diagnostik-Labor, das Ihr Blut auf die spezifischen IgE-Antikörper zu Weizen und Roggen untersucht. Nach der Analyse im Labor erhalten Sie über unseren Online-Kundenbereich Mein cerascreen einen ausführlichen Ergebnisbericht.

  • Was sagt mir der Ergebnisbericht?

    Der Ergebnisbericht teilt Ihnen mit, ob Sie gegen Getreide und/oder Rogen sensibilisiert sind. Eine Sensibilisierung bedeutet, dass Ihr Immunsystem eine erhöhte Anzahl von Antikörpern gegen ein bestimmtes Allergen produziert. Im Fall von Weizen und Roggen sind die Allergene bestimmte Eiweiße im Getreide.

    Nicht jeder, der eine Sensibilisierung hat, reagiert automatisch mit Beschwerden auf die Allergene. Erst wenn zusätzlich Symptome auftreten, sprechen Mediziner*innen von einer Allergie. Mit dem Testergebnis können Sie einen bestehenden Verdacht erhärten, oder Sie nehmen es zum Anstoß, genau darauf zu achten, nach welchen Lebensmitteln Ihre Beschwerden auftreten.

  • Welche Empfehlungen erhalte ich?

    Wurde bei Ihnen eine Sensibilisierung gegen Roggen und Getreide festgestellt und treten bei Ihnen Symptome auf, sollten Sie das jeweilige Getreide möglichst nicht mehr zu sich nehmen. Das ist gar nicht so leicht - doch im Ergebnisbericht erhalten Sie Empfehlungen und Tipps, um Weizen und Roggen möglichst aus dem Weg zu gehen. Dazu gehört etwa, bei verarbeiteten Produkten einen genauen Blick auf die Inhaltsangaben zu werfen - oft versteckt sich Weizen darin als Bindemittel.

    Außerdem erhalten Sie Ernährungstipps, die Ihnen helfen, Ihren Speiseplan trotz Allergien ausgewogen zu gestalten.

  • Welche Daten müssen erhoben und gespeichert werden?

    Aus verfahrenstechnischen Gründen werden im Labor noch weitere IgE-Antikörper analysiert.  Hierzu zählen Antikörper gegen Weizen und Roggen, Latex, Erdnuss und Haselnuss, Katzenepithelien und Hundeschuppen. Diese Daten werden anonym im Labor gespeichert, es findet aber keine Auswertung dazu statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Datenschutzseite.

  • Was passiert bei einer Getreideallergie?

    Bei einer Getreideallergie kommt es zu Abwehrreaktionen des Immunsystems, wenn bestimmte Eiweiße, die in Weizen und Roggen vorkommen, in den Körper gelangen. Solche Stoffe, die Allergien auslösen können, nennt man auch Allergene. Die Abwehrreaktionen, die Allergene hervorrufen, führen dann zu den typischen Allergie-Symptomen wie Niesen, Augenjucken und Hautausschlägen.

    Lebensmittelallergien wie die Weizen- und Roggenallergie sind Allergien des Soforttyps. Die Beschwerden treten in der Regel kurz nach einer unverträglichen Mahlzeit auf.

  • Was sind die Ursachen einer Getreideallergie?

    Wie Allergien im Detail entstehen, wurde bis heute noch nicht endgültig geklärt. Eine Rolle spielen auf jeden Fall Ihre Gene: Einige Menschen sind dazu veranlagt, eher Allergien zu entwickeln.

    Darüber hinaus vertreten viele Forschende die Hygiene-Hypothese: Danach kommen wir Menschen vor allem in Städten als kleine Kinder zu wenig mit potentiellen Krankheitserregern in Kontakt. Das unterforderte Immunsystem schießt sich deswegen auf die eigentlich harmlosen Allergene ein.

    Als schützend gilt Muttermilch: In einigen Studien hatten Kinder, die bis zum vierten Monat gestillt wurden, ein niedrigeres Allergie-Risiko.

  • Wie äußert sich eine Getreideallergie?

    Die Weizenallergie gilt als Allergie, die vor allem Kinder betrifft. Bei Erwachsenen wiederum kommt sie relativ selten vor. Wenn Sie allerdings als Erwachsene*r noch eine Weizenallergie haben, kann das zu einem anaphylaktischen Schock führen, der schwersten Form einer allergischen Reaktion.

    Die typischen Symptome einer Getreideallergie sind:

    • Kribbeln und Schwellungen im Mund
    • Juckende Haut, Rötungen und Schwellungen
    • Bauchkrämpfe, Blähungen und Durchfall
    • Niesen, Schniefnase und Husten bis hin zur Atemnot

    Kommen Sie als Allergiker*in regelmäßig mit Allergenen in Berührung, die bei Ihnen Beschwerden in den Atemwegen auslösen, kann das zu einem allergischen Asthma führen. Bei einer Getreideallergie spricht man dann auch von Bäckerasthma: Bäcker*innen atmen ständig das Mehl von Weizen, Roggen und anderem Getreide ein und entwickeln häufig eine Allergie gegen das Getreide.

  • Wie behandele ich eine Getreideallergie?

    Haben Sie eine Allergie auf Weizen oder Roggen, sollten Sie keine Lebensmittel mehr essen, die das Getreide enthalten. Es kann auch sein, dass Sie allergisch reagieren, wenn Sie das Mehl einatmen – Sie sollten als Allergiker*in also auch nicht mit Weizen- oder Roggenmehl backen.

    Als Weizenallergiker*in sollten Sie zudem Dinkel, Grünkern, Emmer und Kamut meiden, da diese Getreidesorten eng mit Weizen verwandt sind.

    Achten Sie auch auf verstecktes Getreide in Fertigprodukten. Sie enthalten häufig Weizen als Bindemittel. Die gute Nachricht: Weizen gehört zu den Allergenen, die in der Regel auf den Inhaltsangaben von verpackten Lebensmittel fett abgedruckt sind.

    Bei einer Getreideallergie, vor allem gegen Weizen, müssen Sie auf viele Lebensmittel verzichten. Um trotzdem problemlos alle wichtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen, kann es sich lohnen, eine Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen.

  • Für wen ist der Test nicht geeignet?

    Der Getreideallergie Test ist für bestimmte Personengruppen nicht oder nur eingeschränkt geeignet:

    Menschen mit ansteckenden Krankheiten wie Hepatitis und HIV dürfen den Getreideallergie Test nicht durchführen.

    Menschen mit der Bluterkrankheit (Hämophilie) sollten den Bluttest nicht durchführen.

    Schwangere und stillende Frauen sollten den Getreideallergie Test nur unter ärztlicher Begleitung durchführen. Für sie gelten auch die Referenzwerte und Empfehlungen nicht, sie sollten sich Empfehlungen zum Testergebnis also von Ihrem Arzt oder Therapeuten einholen.

    Der Getreideallergie Test eignet sich nicht für Kinder unter 18 Jahren.

Von Experten empfohlen

Vita2You Manuka Honig MGO 400+ - 500g

Vita2You Manuka Honig MGO 400+ - 500g

Vita2You

Normaler Preis 69.95 €

Proteinriegel mit Hafer- und Insektenprotein - 9 Riegel
Ausverkauft

Proteinriegel mit Hafer- und Insektenprotein - 9 Riegel

Isaac

Normaler Preis 26.90 €

Puls Nutrition Puls Cocoshake Schokolade - 8 Flaschen

Puls Nutrition Puls Cocoshake Schokolade - 8 Flaschen

Puls Nutrition

Normaler Preis 18.00 €

Lini´s Bites Almond Cookie Dough BIO - 12er Box

Lini´s Bites Almond Cookie Dough BIO - 12er Box

Lini's Bites

Normaler Preis 29.88 €

Kundenmeinungen

Basierend auf 2 Kundenmeinungen Schreiben Sie eine Bewertung
+ Schnelle Lieferung
24.00 €
24.00 €

Mehr