/pages/symptom-check

testkits

nahrungsergaenzung

coaching-kurse

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

Mineralstoffe + Spurenelemente

13 Produkte
Eisen Kapseln
14 mg Eisen, 34 mg Vitamin C aus Acerola-Pulver
34.90 €
L-Arginin Kapseln
750 mg L-Arginin pro Kapsel, semi-essentielle Aminosäure
29.90 €
Hyaluronsäure + Coenzym Q10 Kapseln
200 mg Hyaluronsäure und 100 mg Coenzym Q10 pro Kapsel
29.90 €
Magnesium testen
Mit dem Mineralstoff-Test (Magnesium + Zink + Selen)
99.90 €
Selen testen
Mit dem Mineralstoff-Test (Magnesium + Zink + Selen)
99.90 €
Zink testen
Mit dem Mineralstoff-Test (Magnesium + Zink + Selen)
99.90 €
- 8 %
Vegane und vegetarische Ernährung
Check der wichtigsten Nährstoffe – Unterversorgung vorbeugen
324.60 € 299.90 €
Aminosäuren Komplex Tabletten
enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren
29.90 €
Zink + Kupfer + Mangan Kapseln
Zink + Kupfer + Mangan Kapseln
10 mg Zink pro Kapsel, aus gekeimtem Buchweizen
34.90 €
Biotin + Selen + Zink Kapseln
Biotin + Selen + Zink Kapseln
20 µg Biotin, aus Buchweizen und Brennessel
34.90 €
Jod Kapseln
Jod Kapseln
150 μg Jod, aus Bio-Kelp Meeresalge
29.90 €
Probacomplete Kapseln
15 Bakterienkulturen + Magnesium + Vitamin-B-Komplex
34.90 €
Magnesium Kapseln
Magnesium Kapseln
300 mg Magnesium pro Tagesdosis, aus Sango Meereskoralle
34.90 €

Mineralstoffe und Spurenelemente: wichtige Aufbauarbeit

Mineralstoffe und Spurenelemente leisten in unserem Körper lebenswichtige Aufbauarbeit. Sie sind beispielsweise an der Bildung von Hormonen, Zellen, Körpergewebe, Blutzellen, Knochen und Zähnen beteiligt.

Zu den Mineralstoffen zählen Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und Chlorid. Pro Kilogramm Körpergewicht kommen von jedem einzelnen 50 Milligramm und mehr im Körper vor. Spurenelemente sind wortwörtlich in geringerer Menge im Organismus vertreten: Dennoch sind Zink, Selen, Eisen, Fluor, Jod & Co. für den Organismus unverzichtbar.

Besonders in frischem Obst und Gemüse sind Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Damit sie beim Zubereiten nicht verloren gehen, beachten Sie einfach folgende Tipps:

  • Salat, Obst und Gemüse ungeschnitten waschen.
  • Gemüse mit wenig Wasser garen.
  • Schütten Sie Kochwasser nicht weg. Da sich die Nährstoffe darin lösen, lohnt es sich, das Wasser weiterzuverarbeiten – beispielsweise in Soßen.
  • Vielfach stecken die Mineralstoffe direkt unter der Schale – diese daher nach Möglichkeit mit verzehren.

Welche positiven Effekte haben Mineralstoffe und Spurenelemente?

Eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen hat zahlreiche positive Effekte auf unseren Körper. Denn die anorganischen Verbindungen sorgen dafür, dass die Prozesse in unserem Organismus reibungslos ablaufen. Ein starkes Immunsystem, kräftige Knochen und eine strahlende Haut sind das Ergebnis einer abwechslungsreichen Ernährung, die reich an Vollkorn, frischem Obst und Gemüse ist.

So kann Ihr Körper die Mineralstoffe und Spurenelemente optimal aufnehmen:

  • Magnesiumreiche Lebensmittel wie Erbsen und Vollkornbrot über den Tag verteilt in kleinen Mengen essen.
  • Eisenquellen wie Haferflocken nicht mit Milch mischen, dafür ein Glas Orangensaft dazu trinken: Vitamin C fördert die Aufnahme.
  • Zink aus tierischen Produkten wie Fleisch und Käse ist für den Körper leichter verwertbar als aus pflanzlicher Nahrung.
  • Selen ist hitzeempfindlich. Mit einer Paranuss decken Sie bereits Ihren Tagesbedarf.

Wie kommt es zu einem Mineralstoff-Mangel?

Wenn Mineralstoffe nicht in ausreichender Menge zugeführt werden, kann ein Mangel die Folge sein. Die Symptome hängen davon ab, von welchem Mineralstoff oder Spurenelement Sie zu wenig zu sich genommen haben.

Häufige Anzeichen für Mineralstoffmangel:

  • Calciummangel – Muskelschwäche, Haarausfall, brüchige Nägel
  • Magnesiummangel – Muskelkrämpfe, Konzentrationsstörungen, Nervosität
  • Eisenmangel – Haarausfall, Blässe, Muskelschwäche
  • Jodmangel – Fehlfunktionen der Schilddrüse, Kropfbildung, Gewichtsschwankungen
  • Selenmangel – Infektanfälligkeit, weißgefleckte Fingernägel, schuppende und blasse Haut

Die Ernährung mit Mineralstoff-Präparaten ergänzen

Ihre individuellen Ernährungsvorlieben, Diäten oder eine vegetarische beziehungsweise vegane Lebensweise können dazu führen, dass Sie in bestimmten Nährstoffkategorien unterversorgt sind. Ist ein Mangel nachgewiesen, können Sie Spurenelemente und Mineralstoffe kaufen, um diese ergänzend zuzuführen. Ob Sie besser die Kapsel-, Tabletten- oder Pulverform wählen, hängt von Ihren Vorlieben und Gewohnheiten ab:

  • Morgens Müsli oder Smoothie anreichern: Die Mineralstoffe in Pulverform einfach übers Frühstück streuen.
  • Zwischen zwei Terminen Mineralstoff-Power einnehmen: Mit Kapseln oder Tabletten haben Sie die richtige Dosis auch im Büro griffbereit
    Newsletter image
    20% Freunden schenken, 20% bekommen
    12 JAHRE: JETZT 20 % SPAREN!