• Antioxidantien Test
  • Antioxidantien Test
  • Antioxidantien Test

Antioxidantien Test

Vitamin A + Vitamin E + Coenzym Q10

Antioxidantien wirken den freien Radikalen im Körper entgegen. Zu viele freie Radikale führen zu “oxidativem Stress” im Körper und können Zellschäden verursachen und das Risiko von Krankheiten wie Diabetes, Arteriosklerose und Krebs erhöhen. Die Radikale entstehen zum Beispiel durch chronischen Stress, Zigaretten, Umweltverschmutzung und ungesunde Ernährung.

Zu den Nährstoffen mit antioxidativer Wirkung gehören Vitamin A, Vitamin E und Coenzym Q10. Testen Sie jetzt, ob Ihre Blutwerte dieser Antioxidantien im normalen Bereich liegen oder ob sie erhöht oder zu niedrig sind – mit dem cerascreen® Antioxidantien Test. Die Blutprobe entnehmen Sie sich ganz einfach selbst mit unserem Probenahme- und Einsendekit.

  • Zuhause Blutprobe nehmen – einfach + diskret
  • Untersuchung von Vitamin A, Vitamin E und Q10
  • Professionelle Analyse im medizinischen Fachlabor
  • Digitaler Ergebnisbericht mit Gesundheitsinfos + Ernährungstipps
  • Ergebnis innerhalb von einer Woche nach Probeneingang

Normaler Preis 79.00 € inkl. MwSt. – Versandkostenfrei (DE)
Icon Prod_1 cera Schnelle Lieferung
Icon Prod_3 cera Schnell durchführbar
Icon Prod_4 cera 120 Tage Rückgaberecht

Die Vorteile des Antioxidantien Tests

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt gegen oxidativen Stress unter anderem, 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen. Wenn Sie wissen, wie gut Sie mit antioxidativen Nährstoffen wie Vitamin A, Vitamin E und Q10 versorgt sind, können Sie Ihre Ernährung anpassen und gezielt vorbeugen.

Ihre Probe für den cerascreen® Antioxidantien Test nehmen Sie zuhause: ohne stundenlange Arztbesuche und Wartezeiten! Der Test ist ein Bluttest: Ein kleiner Pieks in den Finger genügt. Die Analyse erfolgt im medizinischen Fachlabor.

Profitieren Sie von unserer Expertise: cerascreen® ist Marktführer für medizinische Probenahme- und Einsendekits in Europa, mit 9 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Auswertung von Tests. Wir haben mehr als 60 zugelassene Einsende-Testkits (Medizinprodukte) entwickelt, werten jährlich 250.000 Proben aus und sind in vielen Ländern Europas verfügbar.

Produktinformationen



Der Ergebnisbericht

Sobald Ihre Probe ausgewertet ist, erhalten Sie über die mein cerascreen®-App oder im Benutzerkonto unseres gesicherten Online-Kundenbereichs Ihren Ergebnisbericht. Sie können den Bericht ganz einfach am Smartphone, Tablet oder Computer einsehen und ihn bei Bedarf in ausgedruckter Form durchlesen.

Wie kommt der Ergebnisbericht zustande? Die Daten mit Ihren Messergebnissen bekommen wir vom Labor. Den Ergebnisbericht stellt unser Produktteam zusammen – und damit Menschen mit Hintergrund in Ernährungswissenschaft, Biologie und mehr. Sie fügen den Ergebnissen wertvolle Gesundheitsinformationen und Empfehlungen hinzu, basierend auf wissenschaftlichen Recherchen.

Fragen zum Antioxidantien Test

  • Warum auf Antioxidantien testen?

    Im Körper sind Antioxidantien die Gegenspieler der freien Radikale. Diese freien Radikale, die oxidativen Stress und Zellschäden verursachen können, gelten als Risikofaktoren für Krankheiten und Gesundheitsprobleme und sollen auch die Hautalterung beschleunigen.

    Leider trägt unser heutiger Lebensstil dazu bei, dass mehr freie Radikale im Körper aktiv werden. Stress, Umweltschadstoffe wie Smog und Feinstaub, eine Ernährung mit viel Zucker und ungesättigten Fetten, Alkohol, Drogen, das Rauchen von Zigaretten – diese und andere Faktoren führen dazu, dass oxidativer Stress entsteht.

    Doch natürlich sind Sie diesen Umständen nicht hilflos ausgeliefert. Sie können aktiv etwas gegen den oxidativen Stress unternehmen: eine ausreichende Versorgung mit Antioxidantien senkt Ihr Risiko. Mit unserem Test messen Sie Ihre Blutwerte von drei der wichtigsten Antioxidantien: Vitamin A, Vitamin E und Coenzym Q10. Diese drei Stoffe können Sie gezielt über die Ernährung zu sich nehmen – und so Ihre Versorgung gezielt verbessern, wenn niedrige Werte festgestellt wurden.

  • Wer sollte den Test machen?

    Es kann für alle Menschen sinnvoll sein, die eigene Versorgung mit Antioxidantien zu überprüfen. Besonders bietet es sich an, wenn Sie vielen der Risikofaktoren für oxidativen Stress oder einen Vitaminmangel ausgesetzt sind. 

    Das trifft auf Sie zum Beispiel, wenn Sie:

    • rauchen
    • häufig und viel Alkohol trinken
    • häufig Stress haben, zum Beispiel bei der Arbeit
    • häufig Sonnenbrand haben oder Ihre Haut oft der Sonne ausgesetzt ist
    • unter Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion oder Morbus Crohn leiden

    Auch wenn Sie das Gefühl haben, nicht genug Vitamine über die Ernährung zu sich zu nehmen, kann Ihnen der Test mehr Aufschluss geben.

    Auf der anderen Seite kann der Test für Sie interessant sein, wenn Sie vermuten, zu viel Vitamin A oder Vitamin E zu sich zu nehmen – das kann etwa der Fall sein, wenn Sie regelmäßig Leber essen.

  • Wie funktioniert der Test?

    Für den Antioxidantien Test entnehmen Sie sich mit einer Lanzette eine kleine Blutprobe aus Ihrer Fingerspitze. Dafür sind nur wenige Tropfen Blut nötig. Die Tropfen geben Sie auf zwei Trockenblutkarten – so müssen Sie nur sehr wenig Blut entnehmen und die Probe ist lange haltbar.

    Die Probe wird per Rücksendeumschlag kostenfrei an ein medizinisches Fachlabor geschickt. Das Labor analysiert, wie hoch die Konzentration von Vitamin A, Vitamin E und Coenzym Q10 ist und ob sie im Referenzbereich oder darüber liegen. Nach der Auswertung bekommen Sie eine Benachrichtigung und können über den Online-Kundenbereich oder die mein cerascreen ® App auf den Ergebnisbericht zugreifen.

     

  • Was sagt mir das Ergebnis?

    Der Ergebnisbericht des Tests verrät Ihnen, welche Werte von Vitamin A (trans-Retinol), Vitamin E (α-tocopherol) und Coenzym Q10 (Ubiquinone-10) in Ihrem Blut gemessen wurde. Der Spiegel der Antioxidantien wird in Nanogramm pro Milliliter Blut (ng/ml) angegeben.

    Sie erfahren zudem, ob Ihre Testergebnisse jeweils – verglichen mit den Referenzwerten im Normalbereich liegen oder ob sie erhöht oder niedrig sind.

  • Welche Empfehlungen erhalte ich?

    Der Ergebnisbericht verrät Ihnen die möglichen Gründe, aus denen Ihre Blutspiegel der Antioxidantien niedrig sein könnten.

    Außerdem geben wir Ihnen Tipps, mit denen Sie Ihre Versorgung mit Vitamin A, Vitamin E und Coenzym Q10 durch die Ernährung oder durch Nahrungsergänzungsmittel beeinflussen können.

  • Was sind Antioxidantien?

    Antioxidantien sind Stoffe, die dem oxidativen Stress im Körper entgegenwirken. Das bedeutet, dass sie sogenannte Sauerstoffradikale “entschärfen”, die ansonsten mit anderen Zellen reagieren und sie schädigen. Wenn diese freien Radikale die Oberhand übernehmen, steigt das Risiko verschiedener Krankheiten.

    Um sich vor dem oxidativen Stress zu schützen, ist es wichtig, ausreichend Antioxidantien wie Vitamin A, Vitamin E und Coenzym Q10 zu sich zu nehmen.

    • Wie entsteht oxidativer Stress?

      Oxidativer Stress herrscht, wenn im Körper ein Ungleichgewicht zwischen Antioxidantien und freien Radikalen besteht. Die freien Radikale werden auch “reaktive Sauerstoffspezies” genannt, weil sie Sauerstoff-haltige Moleküle enthalten, die sehr reaktionsfreudig sind. Sie gehen sehr schnell chemische Reaktionen mit anderen Stoffen ein, wodurch es zu Schäden an Zellen und Entzündungen kommen kann.

      Die freien Radikale entstehen unter anderem durch bestimmte Stoffwechselprozesse im Körper. Schädliche Einflüsse von außen können zudem ihre Zahl erhöhen. Dazu gehören Umweltschadstoffe, UV-Strahlen der Sonne, Zucker und gesättigte Fette sowie Alkohol und Rauchen.

    • Was ist Vitamin A?

      Vitamin A ist ein lebenswichtiges Vitamin, das wir Menschen über die Nahrung zu uns nehmen müssen. Es ist unter anderem für das Sehen, die Immunabwehr, die Blutbildung und die Fortpflanzung wichtig.

      Vitamin A steckt in Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten und vor allem Innereien. Einige pflanzliche Lebensmittel enthalten Provitamin A, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann. Dazu gehören Karotten, Süßkartoffeln und Aprikosen.

      Durch mangelhafte Ernährung, eine gestörte Fettaufnahme oder eine gestörte VItamin-A-Aufnahme im Darm kann es zu einem Vitamin-A-Mangel kommen. In einigen Fällen sind daran Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion oder Morbus Crohn schuld.

      Ein Vitamin-A-Mangel kann sich durch folgende Symptome zeigen:

      • Trockenes Haar, Haarausfall, brüchige Nägel
      • Nachtblindheit und schlechteres Sehen
      • spröde Lippen
      • Kopfschmerzen
      • häufige Infekte 

      Wird der Mangel chronisch, können außerdem schwerwiegende Beschwerden auftreten, wie eine schnellere Hautalterung, Muskelschwäche, ein schlechterer Geruchs- und Geschmackssinn und Erblinden.

    • Was ist Vitamin E?

      Vitamin E beschreibt eine Gruppe von fettlöslichen Verbindungen, die wir Menschen über die Nahrung zu uns nehmen müssen. 

      Vitamin E ist ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Am meisten steckt in pflanzlichen Ölen, zum Beispiel aus Raps, Oliven und Sonnenblumen, sowie in Nüssen und Hülsenfrüchten.

      Wenn es dem Körper an Vitamin E fehlt, kann es zu Symptomen wie Muskelschwäche, Nervenstörungen, trockener Haut und gestörter Wundheilung kommen. 

      Ein Vitamin-E-Mangel ist meist die Folge von Krankheiten, die den Bedarf erhöhen oder die Aufnahme des Vitamins hemmen. Auch Rauchen erhöht das Risiko für einen Mangel.

      • Was ist Coenzym Q10?

        Coenzym Q10 ist ein Antioxidans, das in allen Zellen von Lebewesen enthalten ist. Der menschliche Körper kann es selbst bilden. Wir nehmen es auch durch Lebensmittel auf, zum Beispiel über Hülsenfrüchte, Nüsse, pflanzliche Öle, Käse, Fisch und Fleisch – aber das Coenzym Q10 aus Lebensmitteln beeinflusst den Blutspiegel kaum.

        Die antioxidative Wirkung von Coenzym Q10 spielt unter anderem beim Schutz von Herz- und in Nervenzellen eine Rolle, denn dort kommt besonders viel Q10 vor. 
        Auch auf der Haut wirkt Coenzym Q10 als Antioxidans – deswegen ist es in vielen Cremes und Anti-Aging-Produkten enthalten. Einigen Studien zufolge kann das Coenzym auf der Haut die Hautalterung verlangsamen und Falten vorbeugen.

      • Für wen ist der Test nicht geeignet?

        Der Antioxidantien Test ist für bestimmte Personengruppen nicht oder nur eingeschränkt geeignet:

        • Menschen mit ansteckenden Krankheiten wie Hepatitis und HIV dürfen den Antioxidantien Test nicht durchführen. 
        • Menschen mit der Bluterkrankheit (Hämophilie) sollten den Antioxidantien Test nicht durchführen.
        • Schwangere und stillende Frauen sollten den Antioxidantien Test nur unter ärztlicher Begleitung durchführen. Für sie gelten auch die Referenzwerte und Empfehlungen nicht, sie sollten sich Empfehlungen zum Testergebnis also von eine*r  Ärzt*in oder Therapeut*in einholen.
        • Der Antioxidantien Test eignet sich nicht für Kinder unter 18 Jahren.

        Der Test ist nicht dazu da, Krankheiten zu diagnostizieren. Leiden Sie beispielsweise unter starken Schmerzen, suchen Sie sich ärztlichen Rat.

      Von Experten empfohlen

      • Test auf Lebensmittelallergie und Lebensmittelunverträglichkeit

        Lebensmittel-Reaktionstest

        Cerascreen AT

        Normaler Preis 99.00 €

      • Vitamin D Test

        Vitamin D Test

        Cerascreen AT

        Normaler Preis 45.00 €

      • Vitamin D Test Doppelpack - 9%

        Vitamin D Test - Doppelpackung

        Cerascreen AT

        90.00 €
        Sonderpreis 81.90 €

      • Coronavirus Antikörper Test - 10%

        Coronavirus Antikörper Test

        Cerascreen AT

        75.00 €
        Sonderpreis 67.30 €

      79.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
      79.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

      Mehr