Einfach (Un)Gesund – der Podcast für Ihre Gesundheit

Einfach (Un)Gesund – der Podcast für Ihre Gesundheit

Hören Sie all unsere Podcast-Folgen auf Spotify, Apple Podcasts oder Youtube.

Rezept: Buddha Bowl


Hauptspeise / Winter / vegan / glutenfrei / ballaststoffreich / Vitamin-C-reich

Tauchen Sie mit dieser Buddha Bowl ein in die Welt der Aromen! Würzige Kichererbsen kombiniert mit gebackenem Gemüse, knusprigen Grünkohlblättern und cremiger Tahini-Sauce bringen nicht nur aromatischen Geschmack mit sich, sondern auch eine Extraportion an Ballaststoffen und Vitamin C.

Buddha-Bowl mit Kichererbsen, gebackenem Gemüse und Grünkohl

Gesamtzeit: 30 Min.

Zutaten für 3 Personen:

  • 2 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 kleine Süßkartoffeln
  • 1 kleinen Brokkoli
  • 2 große Handvoll Grünkohl
  • Salz und Pfeffer

Für die gerösteten Kichererbsen:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3/4 TL Chilipulver
  • 3/4 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Kurkuma

Für für die Sauce:

  • 2 EL Tahini-Paste
  • 1 EL Ahornsirup
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 2-4 EL heißes Wasser
  • Salz und Pfeffer

Wussten Sie schon? Tahini Paste wird zu 100 Prozent aus Sesamkörnern hergestellt. Hochwertige Tahini Paste und viele weitere gesunde Lebensmittel finden Sie in unserem Web-Shop in der Rubrik gesunde Ernährung.

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Brokkoli und Grünkohl waschen. Brokkoli vom Strunk entfernen und grob hacken.
  3. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden, Süßkartoffeln halbieren, auf einem Backblech verteilen und mit etwas Kokosöl beträufeln. Achten Sie darauf, dass die Schnittflächen der Süßkartoffeln gut mit Öl bedeckt sind und legen Sie sie mit der Schnittseite nach unten auf das Blech. 10 Minuten im heißen Ofen backen.
  4. Süßkartoffeln umdrehen und gehackten Brokkoli dazugeben. Brokkoli mit etwas Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 8-10 Minuten backen.
  5. Grünkohl mit auf das Blech geben, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 4-5 Minuten backen, dann beiseitestellen.
  6. Während das Gemüse röstet, Kichererbsen mit den Gewürzen und etwas heißem Wasser vermengen.
  7. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Kichererbsen in die heiße Pfanne geben und unter häufigem Rühren für etwa 10 Min. anbraten, bis sie goldbraun gebraten sind.
  8. Tahini, Zitronensaft und Ahornsirup zu einer cremigen Sauce verrühren. Ist die Sauce zu dickflüssig, etwas heißes Wasser unterrühren.
  9. Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und das gebackene Gemüse auf 3 Bowls verteilen. Kichererbsen und die Tahini-Sauce darüber geben und frisch servieren.

Makronährstoffe (pro 100 g):

  • 54 g Kohlenhydrate
  • 6 g Protein
  • 28 g Fett

Mikronährstoffe (pro Portion):

Dieses Rezept deckt mehr als die Hälfte Ihres Tagesbedarfs an:

  • Ballaststoffen
  • Vitamin C

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie hier jetzt mehr…

...zum Thema Ballaststoffe: ballaststoffreiche Lebensmittel und ihre Wirkung

...zum Thema Vitamin C: mehr als nur Treibstoff für das Immunsystem

Labortests für Ihre Gesundheit

Testen. Wissen. Handeln. Diese 3 Schritte helfen Ihnen, Ihren Körper gesund zu halten. Starten Sie mit den einfach anwendbaren cerascreen®-Selbsttests für zuhause.

Unsere Gesundheitstests

Gesundheit aus einer Hand

Sie profitieren, wenn Gesundheitslösungen aus einer Hand kommen. Deswegen bieten wir neben Selbsttests auch Coachings und Kurse, Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Lebensmittel an.

Mehr über cerascreen® erfahren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Von uns können Sie mehr erwarten als nur Laborergebnisse. Zum Beispiel teilen wir regelmäßig kostenlos unser Expertenwissen. Damit Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihre Gesundheit optimieren.

Jetzt für den Newsletter anmelden
Inhalt